Malta

Noch kurz vor seinem Tod war Manuel zusammen mit seinen Mitschülern des Leistungskurs Englisch auf einer Studienreise auf der Insel Malta. Es schien für alle eine schöne Erfahrung gewesen zu sein. Sie hatten sich alle sehr gut miteinander verstanden, viel Spaß zusammen und sie waren sich näher gekommen in dieser Zeit.






 


Die Liebe ist der Blick der Seele


(Simone Weil)
 

Bei seiner Rückkehr vor mir stehend, blieb mir für einen Moment die Sprache weg. Braungebrannt, und unglaublich an Ausstrahlung dazugewonnen, erschien mir Manuel völlig im Einklang mit sich selbst.

Es ist das WICHTIGSTE, was wir im Leben lernen können:
Das eigene Wesen zu finden und ihm treu zu bleiben
.

Für all die Photos, die auf dieser Reise entstanden, bin ich sehr, sehr dankbar, denn Manuel war in den letzten Jahren photoscheu, daher gibt es aus dieser Zeit nicht allzu viele Bilder.

 

An die Liebe

Alle suchen Dich
und überall lockst du.
Aus tausend Verhüllungen schimmert
dein unenträtseltes Gesicht.
Aber wenigen nur
gewährst du Erfüllung,
selige Tage, reines Glück.
Zärtlich wehn dich die Blumen,
die scheuen Gräser,
der Schmetterlinge heiterer Flug;
wilder der Wind
und das ewig sich wandelnde Meer.
Wunderbar strahlst du
aus den Augen des Menschen,
der ein Geliebtes in seinen Armen hält,
vom tönenden Sternenhimmel überwölbt.
In die zitternde Seele
schweben Schauer
von Leben und Tod.

(Francisca Stoecklin, 1894-1931)